§ 99 – Professur für Interaktive Mikrobiomforschung

Beginn des Seitenbereichs: Inhalt:

Univ.-Prof. Dr.habil.rer.nat. Christine Moissl-Eichinger

Beruflicher Werdegang und Akademische Ausbildung

Arbeitsschwerpunkte und Bedeutung des Kooperationsprojekts BioTechMed-Graz

Jeder Mensch trägt 10-100-mal mehr Mikroorganismen als eigene Körperzellen, insgesamt interagieren wir mit ca. 10.000 verschiedenen Mikroorganismen. Die Wechselwirkung mit diesem sogenannten Mikrobiom ist außerordentlich relevant für uns: Einige dieser Mikroorganismen sind essentiell, andere können unseren Organismus durchaus negativ beeinflussen; aufgrund der Komplexität dieses Mikrobioms beginnen wir allerdings erst sehr langsam die Funktion und Wichtigkeit dieser Mikroorganismen zu begreifen. In meiner Arbeitsgruppe interessieren wir uns besonders für das Darm- und Hautmikrobiom des Menschen, aber auch für die Wechselwirkung unseres menschlichen Mikrobioms mit (Zimmer-)Pflanzen oder unserer direkten, biotischen und abiotischen Umgebung – auch um neuartige, nützliche Mikroorganismen zu kultivieren und zu charakterisieren. Neben Bakterien werden wir uns besonders auch mit Pilzen und Archaeen beschäftigen: Archaeen sind außergewöhnliche Mikroben mit besonderen Eigenschaften, die aufgrund ihrer Charakteristika in der Diagnostik häufig übersehen werden. Sie spielen jedoch zunehmend wichtige Rollen im Bereich der natürlichen Umwelt (z.B. Quellwasser, Boden) und auch im menschlichen Körper, die wir weiter beleuchten wollen. Neben ungewöhnlichen Mikroorganismen werden wir auch ungewöhnliche Arbeitsräume uns genauer anschauen, z.B. die Internationale Raumstation, welche ein Astronaut im Rahmen eines ESA Weltraumprojektes für uns beproben wird. In all diese Projekte werden wir Kollegen der drei Universitäten von Anfang an mit einbeziehen, um so den kooperativen Aspekt zu verstärken und unsere Forschung optimal im Grazer Netzwerk und darüber hinaus zu positionieren.
Moderne Forschung ist geprägt von Kooperation, Austausch, Diskussion und Vernetzung, der Anwendung und Kombination modernster Analysemethoden und Techniken, sowie von außergewöhnlichen und brillanten Ideen. BioTechMed-Graz schafft eine neuartige, herausragende Basis für all dies und bietet uns ProfessorInnen und unseren Arbeitsgruppen eine großartige Möglichkeit hocheffizient für die menschliche Gesundheit zu forschen.
Voller Enthusiasmus und Energie, freue ich mich auf meine Interaktive Tätigkeit im Rahmen des einzigartigen BioTechMed-Graz Kooperationsprojektes,auf neue Erkenntnisse über das Mikrobiom des Menschen und seiner Umgebung und auf die gemeinsame Forschung für die menschliche Gesundheit in einem exzellenten Umfeld.

 

Ende dieses Seitenbereichs.
Zur Übersicht der Seitenbereiche.

Beginn des Seitenbereichs:

Ende dieses Seitenbereichs.
Zur Übersicht der Seitenbereiche.